Die Digitale Wirtschaftsförderungs-Konferenz 2020

Die Digitale Wirtschaftsförderungskonferenz am 28. Mai 2020 schaffte Raum für überregionalen Austausch und neue Perspektiven.

An wen richtete sich die Konferenz?

Die Veranstaltung war exclusiv für Wirtschaftsförderer, Stadtentwickelnde, Kämmerinnen und Kämmerer, Stadtverantwortliche und (Ober-)Bürgermeister sowie jeweils persönliche Referent*innen von Städten, Gemeinden und Landkreisen.

Was war ihr Anlass?

Der Corona-Lockdown trifft die Wirtschaft und damit auch die Kommunen ins Mark. Noch lange wird unklar sein, welche Unternehmen diese Kriese überstehen und welche nicht. Gleichzeitig ist klar, dass massive staatliche Unterstützung einen neuen Aufschwung erst möglich machen muss. Dieses Finanzprogramm wird den bereits vor dem Lockdown begonnenen digitalen Wandel weiter befeuern. Gleiches gilt für Entwicklungen in Richtung Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Zahlreiche neue Unternehmen werden in diesem Zug auf den Markt drängen. Viele Arbeitsprozesse werden sich stark verändern. Die Kriese ist also genauso eine Chance, wie das Risiko besteht, dass überstürzt Entscheidungen getroffen werden.

Für die Kommunen ist die Herausforderung möglichst früh und trotzdem möglichst überlegt und vorausschauend die lokalen und regionalen Rahmenbedingungen für den benötigten Wiederaufschwung zu schaffen. Die richtige Strategie und die richtige Struktur in den Maßnahmen sind entscheidend für Budget und Erfolg.

Wie funktionierte die Digitale Konferenz?

Die Konferenz bietete Austausch, Diskussion und Inspiration zwischen kommunalen Akteuren sowie mit ausgewählten Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft in abwechslungsreichen Formaten. Teilnehmende hatten die Wahl zwischen unterschiedlichen Workshops zu den Bereichen Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Wirtschaft und Rahmenbedingungen. Ein Social Event rundete den Tag ab und unterstützte das gemeinsame Networking.

Was wurde für die Teilnahme benötigt?

An der Digitalen Konferenz konnten die Teilnehmer über nahezu jedes browserfähige Endgerät mit stabiler Internetverbindung teilnehmen. Die Nutzung eines PC oder Laptop, um die bereitgestellten digitalen Inhalte und Tools gut zu erkennen und nutzen zu können, wurde empfohlen, ebenso wie die Nutzung einer Webcam.

Referenten

Tagesablauf

Kategorie:

Schlagwörter:

Noch keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.